Und Allahs sind die schönsten Namen

Noch keine Bewertungen | Eigene Bewertung erstellen
€ 12,00 Inkl. MwSt.
Lieferzeit: 1-4 Werk- Tage

Im Islam gilt der Grundsatz, dass man von Allah nur das sagen darf, wozu Er Selbst die Erlaubnis gegeben hat. Dazu gehören Seine Schönsten Namen, die im Qur'an erwähnt sind und zugleich Seine Eigenschaften darlegen. Allah verlangt von uns im Vers 180 der 7. Sura, dass wir Ihn mit Seinen "Schönsten Namen" (Al-Asma'u-l-husna) anrufen. Es ist daher ratsam, dass wir in unseren Bittgebeten Seine Schönsten Namen in Verbindung mit unserem Anliegen bringen: Wenn der Muslim zum Beispiel in Bedrängnis ist, so kann er den "Allerbarmer" um Erleichterung bitten. Ist man in Geldnot, so ist es richtig, wenn man den "Versorger" und "Gabenverleihenden ohne Maß" darum bittet usw. In der Sura 59, Vers 22ff. heißt es:
"Er ist Allah, außer Dem kein Gott da ist; Er ist der Kenner des Verborgenen und des Sichtbaren. Er ist der Allerbarmer, der Barmherzige. Er ist Allah, außer Dem kein Gott da ist; Er ist der Herrscher, der Einzig Heilige, der Friede, der Verleiher von Sicherheit, der Überwacher, der Allmächtige, der Unterwerfer, der Erhabene. Gepriesen sei Allah über all das, was sie Ihm beigesellen. Er ist Allah, der Schöpfer, der Bildner, der Gestalter. Ihm stehen die "Schönsten Namen" zu. Alles, was in den Himmeln und auf Erden ist, preist Ihn, und Er ist der Erhabene, der Allweise."


Die vorliegenden Übersetzungen der 99 Namen Allahs wurden in einzelnen Abschnitten mit Hilfe von Qur'an-Versen, Aussprüchen des Propheten Muhammad, Allahs Segen und Friede auf ihm, und heiligen Hadithen erläutert, welche von Abschnitt zu Abschnitt wiederholt werden müssen, damit dem Leser der Lesefluß gewährleistet wird und das Nachschlagen mit langwierigen Verweisungen erspart bleibt.
Dieses Buch ist ein Versuch, die Bedeutungen dieser herrlichen Namen näher zu bringen; dennoch versagen die Möglichkeiten der deutschen Sprache, um eine präzise Sprachübertragung zu erreichen. Man sollte daher versuchen, die Namen auf Arabisch auswendig zu lernen, damit man den Lohn Allahs dafür erhält; denn der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, hat in einem Hadith, der nach Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, bei At-Tirmidyy, Ibn Hibban und Al-Baihaqyy überliefert wurde, gesagt: "Wahrlich, Allah hat 99 Namen. Wer sie auswendig lernt, geht ins Paradies."

0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen Kundenmeinung hinzufügen
Hinzufügen
Verwenden Sie Kommas um Schlagworte zu trennen.